in , ,

Susanne Steiger Vermögen – Weint und verliert alles

Susanne Steiger Vermögen

Susanne Steiger ist eine deutsche Fernsehpersönlichkeit und Juwelierin. Sie ist bekannt für ihre Dienste Fellwechselzeit (2020) und Money for Rares (2013). Wie reich ist Susanne Steiger?

Servicefrau, Reiterin. Geboren am 9. Oktober 1982 in Aachen, Deutschland. Das Vermögen von Susanne Steiger wird auf rund 2 Millionen Euro geschätzt.

Die Tonne Susanne Steiger scheint mit dem Erfolg der Ausstellung Exposes für Rares und darüber hinaus allmählich zu wachsen.

Zunächst machte Steiger eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten, half ihrem Papa auch immer wieder im Pfandhaus aus und lernte von Anfang an den Umgang mit Antiquitäten.

Später wurde sie Geschäftsfrau als Schmuckexpertin und Reiterin. Sie wurde ziemlich erfolgreich als Reiterin und ist auch als Juwelierin erfolgreich, da sie derzeit zwei Geschäfte besitzt.

Unter ihnen läuft Susanne Steiger in Kerpen sowie die diversen anderen in Bornheim/Rheinland.

Susanne Steiger Vermögen

Seit der zweiten Saison im Jahr 2014 ist Susanne fester Bestandteil des festen Händlerteams für die ZDF-Fernsehserie Bares für Rares, und das Vermögen von Susanne Steiger wächst daher weiter.

Aktuell hat sie tatsächlich mit einer Dokumentensumme für den Erwerb einer Reliquie eines Diamantkreuzes mit angeblichen Splittern vom Kreuz Jesu Christi für Aufsehen gesorgt …

Susanne Steiger viel Geld– Weint und vergießt auch jede Kleinigkeit …

„Bei Bares for Rares“ fiel sie auf eine Tauschware herein. Auch Ludwig Hofmaier war begeistert: „Alles ist noch im Originalzustand!“

Händlerkumpel Wolfgang Pauritsch beschattete die Euphorie – trotzdem wurden die Kopfstützen nachträglich montiert.

Verkäufer Fröhlich entspannte sich und erklärte, dass es sich um eine Sicherheitsprozedur handele. Als ehemaliger Mediziner weiß er, wie wichtig Kopfstützen sind.

Susanne Steiger startete schnell und wollte es auch halten: “Ich mag ihn sehr und er passt wirklich zu mir. Ich biete Ihnen 70.000 Euro.” 80.000 Euro lieferte sie früher als letztes Angebot.

Allerdings erhielt Steiger den Zuschlag für das Fahrzeug nicht. Sie hat ebenfalls 90.000 Euro verbraucht, seit sie auf das Auto hereingefallen ist. Jürgen Fröhlich pochte auf 95.000 Euro.

Susanne verfehlte dadurch 5.000 Euro. Sie senkte den Kopf, bekam ein trauriges Gesicht – alle Kollegen trösteten sie und auch die unglücklichen Augen konnte man sehen.

Hot Dealership– Susanne Steiger Bares Geld für Raritäten

Susanne engagiert sich seit 2014 voll und ganz für Bares für Rares als Lieferantin. Außerdem betreibt sie als Juwelierin 2 Läden und versorgt nebenbei ihre Tiere, eine Labradorhündin sowie eine Stute.

Beruflich konzentriert sich Bares für Rares vor allem auf wertvolle alte Schmuckstücke. Wenn sie ein Modeschmuckstück wirklich mag und es auch sehr schätzt, spielt es keine Rolle, wie viel sie dafür bietet.

Sie ist der Meinung, dass es mit der richtigen Bewertung der gebrauchten Sachen und der entsprechenden Tätigkeit sowie dem Bieterverfahren zu tun hat.

Wenn sie sich für ein altes kostbares Schmuckstück begeistert, verraten die anderen Händler regelmäßig einen kleinen Faktor, den es für den attraktiven Händler zu beachten gibt, damit Steiger von guten Deals profitieren kann und das Vermögen zusätzlich unaufhaltsam in die Höhe schiebt.

Die Einnahmen liegen im Ankauf Susanne Steigers Mega-Deal für Reliquienkreuz

Rechtsanwalt und Notar Friedemann Ungerer aus Bergen auf Rügen äußerte sich bei einem Treffen mit der Informationsseite „Der Westen“ schockierend; “Der Kauf war rechtswidrig!” Was ist eigentlich passiert?

Rautenbrustkreuz mit päpstlichem Siegel

Nach eigenen Angaben erwarben Mama und auch das kleine Mädchen das Reliquienkreuz.

Die Kunstchronistin Heide Rezepa-Zabel von der Sendung Bares für Rares schätzt das diamantbesetzte Brustkreuz auf 40 Karat.

Die gerahmten Holzsplitter werden vom Kreuz Jesu Christi vorausgesagt. Allein der Wert des Rubins wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Heide Rezepa-Zabel bezifferte den Gesamtwert auf 60.000 bis ebenfalls 80.000 Euro. Denn das geistliche Kreuz soll aus der Zeit um 1700 stammen und auch ein Siegel des Papstes bestätigt seine Echtheit.

Susanne Steiger erkannte sofort den Wert des Kreuzes und begann mit ihrem Gebot. Die anderen Lieferanten gingen schnell raus und auch Susanne stellte die sagenhafte Summe von 42.000 Euro zur Verfügung.

„Ich stelle Ihnen 7.000 Euro in bar zur Verfügung und überweise Ihnen den Rest sofort“, sagte sie und wartete auf den Zuschlag.

Mama und auch Tochter überlegten nicht lange und stimmten dem Deal von Susanne Steiger zu.

Der Kaufvertrag ist nichtig und auch das Verfahren ist Betrug

Prompt werfen Follower den Sendern Betrug vor. Doch die Gruppe Bares for Rares reagiert und räumt ebenfalls auf. Verkäufer werden häufig daran erinnert, dass sie den Verkauf jederzeit beenden können.

Außerdem wird jeder vorab von einem Profi vorgeschlagen. Hier ist es die Kunstchronistin Heide Rezepa-Zabel, die den Wert eindeutig mit 60.000 bis 80.000 Euro angibt.

Also gäbe es hier keinen Grund oder Annahme, dass Mutter und Tochter den Wert des Kreuzes nicht kennen würden.

Der gesetzliche Vertreter Friedemann Ungerer beharrt jedoch auf Paragraf § 138 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) „Unlauteres rechtmäßiges Geschäft und Wucher“.

Er sieht Mama wie Kind ausgenutzt, unerfahren, fehlendes Urteilsvermögen, schwere Willensschwäche und auch die Begünstigung eines Dritten zur Vermögensvermehrung.

Somit ist das Geschäft seiner Meinung nach sowohl nichtig als auch ungültig. Unten wäre ein klarer Vorteil beim Erwerb und Wiederverkauf, der mit einem enormen Ertrag zu erwarten ist, um das Vermögen von Susanne Steiger zu mehren.

Wir bleiben dran und halten Sie auch über Fortschritte auf dem Laufenden …

Also drückt sie mit Appell die Preise nach unten

In der Sendung Exposes für Rares muss sich Susanne gegenüber den anderen Händlern durchsetzen, wenn es um Artikel geht, die sie besonders ansprechen.

Dank Steigers Schönheit und der Tatsache, dass sie mit ihren Kollegen bei Bares for Rares gut auskommt und sogar Horst Lichter gegenüber verrückt spielt, hilft es ihr, dass Steiger etwas Gesellschaft leistet und auch auf attraktive Objekte bietet.

Susanne hat sich auf Modeschmuck konzentriert. In ihren beiden Läden verarbeitet sie als Juwelierin alte nützliche Modeschmuckstücke und fertigt auch moderne Schmuckstücke an bzw. lässt sie anfertigen und macht damit auch einen ganz tollen Gewinn.

Eine Technik, um Ihre „Susanne Steiger tonnenweise Geld“ zu sammeln. Über die Entwicklung dieses Begriffs können Sie auch später in diesem kurzen Artikel lesen.

Eigentlich ist Susanne begeistert von der guten Atmosphäre unter den Kollegen. Nach eigenen Angaben stimmt sie allen tatkräftig zu.

Besonders Walter Lehnertz, auch bekannt als Waldi, ist ihr ein sehr angenehmer Mensch.

Sie rief ihn auch einmal nachts an, als ihr Waschgerät Wasser fehlte und Lehnertz eigens für sie eine längere Strecke fuhr, um das Wasser abzulassen.

Der letzte Schliff: jetzt mit Rubin-Sachverständigen-Zertifikat

Susanne Steiger ist eigentlich seit 2015 qualifizierte Diamantgutachterin. Sie erwarb ein Zertifikat als Diamant bei HRD Antwerpen.

Dies macht Steiger zu einer ausgewiesenen Expertin, wenn es um Rubine geht, und sie hat derzeit ein Liebhaberauge für den Wert von Edelsteinschmuck.

Ihr Mittel zum Geld für seltene Gegenstände

Susanne Steiger besitzt als Juwelierin zwei Läden und hat sich selbst nicht bei Bares for Rares beworben.

Eines Tages erhielt sie einen Anruf von den Verantwortlichen der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ mit der Frage, ob sie als Geschäft in den Fernsehstil einsteigen wolle.

Sie stimmte zu, konnte diese Tatsache und auch ihr Glück kaum fassen. Erst als ein Kamerateam in ihren Laden kam, war sie von den neuen Umständen überzeugt.

Warum mehr Einnahmen aus dem ZDF-Programm?

Bedenkt man, dass sie bei Bares für Rares gearbeitet hat, ist Susanne Steigers Vermögen gewachsen. Der Fernsehstil gibt ihr mehr Interesse und auch Kunden in ihren Geschäften.

Wenn wir hier den Begriff „Susanne-Steiger-Vermögen“ verwenden, möchten wir im Anschluss gerne berichten, wie diese Weiterentwicklung wirklich vonstatten geht.

Der Erwerb sowie die Weiterveräußerung der Objekte im ZDF führt zu keinerlei nennenswerten Umsätzen oder Vermögenswerten. Sondern durch noch effektiveren Service im Store sowie abseits des Programms.

Genau so wird es zu einem ganz eigenen Markennamen. Offenherzig, liebevoll sowie immer menschlich einfühlsam.

Ihr Erfolg mit ihrem Unternehmen hat sich sogar noch gesteigert, sie hat jetzt Kunden aus ganz Deutschland und auch Österreich und auch der Schweiz.

Sie hatte 3 Mitarbeiter vor Cash Money for Rares. Mittlerweile ist die Anzahl der Arbeiter auf 8 gestiegen.

Einzelner Experte – Ihr Privatleben

An dieser Stelle sei gesagt, dass Susanne Steiger keine Freunde hat. Es gibt keine Begleitung, wie Steiger als zufriedene Single-Frau beteuert.

Außerdem gibt es keine Youngsters und wenn Susanne Steiger schwanger ist, wird sie uns alle sicherlich verstehen lassen, wenn es soweit ist.

Sie lebt gerne und glücklich ihr Singleleben mit ihren geliebten Tieren. Steiger besitzt eine Labrador-Hündin sowie sein eigenes Ross.

Diejenigen, die Sie durch das Programm Exposes für Rares führen wollen, suchen sie normalerweise online und nach Bildern von Susanne Steiger.

Das Alter von Susanne Steiger wird zusätzlich gegoogelt. Die Antwort: Sie wurde am 9. Oktober 1982 in Aachen geboren.

Attraktive Influencerin?

Der auffällige Laden hat jetzt ziemlich viele Anhänger. Sie wird auf der Straße allgemein anerkannt und auch ständig nach einem Zeichen gefragt.

All das macht sie zwar zufrieden, aber Steiger kann sich nur selten eingestehen, dass sie aktuell bekannt ist.

Steigers Fans sowie Interessierte folgen ihr auf dem Account – Susanne Steiger Instagram und auch Facebook.

Dies hält die Fans auf dem Laufenden darüber, was in Steigers Leben, ihrem Dienst und ihrem Privatleben vor sich geht.

Das Bares for Rares-Prinzip

Exposes for Rares ist eine Fernsehsendung im ZDF. Horst Lichter ist der Vermittler und es gibt Fachleute, die den Wert der Gegenstände des Verkäufers prüfen.

Wenn die prognostizierten Einnahmen den Erwartungen des Verkäufers entsprechen und der Verkäufer zustimmt, geht das alte Ding an die Händler und sie bieten auf das Ding und das Bieten wird fortgesetzt, bis jemand das Produkt erhält.

Der Verkäufer wird in Geld bezahlt und kann sich auch über die große Menge Bargeld freuen. Der Händler hingegen erhält den Artikel.

Urteil

Susanne Steigers Vermögen wächst mit dem Programm nun sukzessive, durch noch mehr Kunden in den Shops, noch mehr Interesse sowie durch ihre Fachkompetenz als Diamantgutachterin.

Sie ist derzeit mit ihren beiden Geschäften als Juwelierin tätig. Aber jetzt, da sie Traderin bei Money for Rares ist, verdient sie auch dort tolles Geld, und ihre beiden Geschäfte verdienen sogar noch mehr als je zuvor.

Steiger hat mittlerweile Kunden aus ganz Deutschland, Österreich und auch der Schweiz. Wenn Steiger so vorgeht, bleibt Susanne Steigers tonnenweise Geld zum Wachsen.

Susanne Steiger: Freund & Läden – So lebt die “Bares for Rares”-Blondine

Bei „Bares für Rares“ ist Susanne Steiger die einzige Dame im Kernteam der Kulthändler. Aber auch privat hat die sympathische Edelschmuck-Expertin einiges vor.

Neben ihren 2 Shops hat sie eine ganz besondere Begeisterung. Wie lebt Susanne Steiger privat mit Freunden und Familie?

Ob Silbercollier, Brillantschmuck oder funkelnde Brustnadeln, wenn es um wichtigen Schmuck geht, schlägt das Herz von Susanne Steiger höher.

Bei „Bares for Rares“ zum Beispiel gelangt auch mal ein Reliktkreuz für 42.000 Euro in die Hände.

Neben Kultpersönlichkeiten wie Ludwig „Lucki“ Hofmaier, Wolfgang Pauritsch sowie Fabian Kahl feilscht und verkauft der Schmuckexperte das Antik- und auch Trödelprogramm.

Die Herzen der Kunden hat sie längst erobert, aber was ist mit ihrem eigenen Herzen?

Dass sich Susanne Steiger mit all ihrer Energie dafür einsetzt und wie ihr Privatleben eigentlich aussieht, erfahren Sie, wenn Sie hinter die Kulissen der Kultsendung blicken.

„Bares for Rares“-Star Susanne Steiger hat zwei Filialen

Susanne Steiger hat bei “Bares für Rares” schon mal bewiesen, dass sie ein Gespür für Schmuck und auch Habseligkeiten hat, doch die Aachenerin hat noch einiges mehr auf dem Teller. Der TV-Verkäufer ist eigentlich ein gelernter Steuerpflicht-Spezialist.

Obwohl Susanne Steiger noch während ihrer Schulzeit ihrem Papa in seinem Pfandleihhaus in Bornheim assistierte, folgte sie schließlich dem Werdegang ihrer Mama, die als Steuerfachangestellte fungierte.

Trotz der Anspannung ihrer Karriere nimmt sich Susanne Steiger immer etwas Zeit für ihre Familie. Sowohl Oma als auch Co liegen ihr sehr am Herzen.

Trotz dienstlicher Bildung und Gelehrsamkeit blieb die Liebe zum Kitsch und auch zum Schrott, sodass die damals 25-Jährige 2007 ihr erstes Modeschmuckgeschäft in Kerpen-Balkhausen eröffnete.

Der Service war so grandios, dass sie 2012 einen 2. Laden in ihrer alten Heimatstadt Bornheim eröffnete.

Kein Wunder, dass 2014 auch die ZDF-Gruppe auf die begeisterte Geschäftsfrau aus dem Rheinland aufmerksam wurde.

Seither ist Susanne eigentlich mit Leib und Seele das Ausrüsterteam von „Bares for Rares“.

Durch den Einstieg in die kitschige Fernsehshow konnte Susanne Steiger nicht nur ihr Vermögen effektiv aufstocken, sondern auch ihre Mitarbeiterzahl von drei auf acht erhöhen.

Verheiratete Susanne Steiger: Hat sie einen Partner oder eine Partnerin?

Heute ist Susanne Steiger Unternehmerin, Steuerpflicht-Spezialistin und Fernsehstar in einem. Allerdings stellt sich die Blondine ständig neuen Herausforderungen.

2015 erfüllte sie sich einen ihrer größten Träume und absolvierte eine Ausbildung zur Diamantgutachterin. Um genug Geld für ihren „Ruby Grader“ zu sparen, stieg sogar Kellnerin ins Programm ein.

Denn 2016 fertigte die frischgebackene Schmuckspezialistin auch ihre erste Diamantkollektion an. Während Susanne Steiger treu die Jobleiter nach oben klettert, wird das Thema Familiengründung vorerst auf Eis gelegt.

Entgegen allen Gerüchten ist die 39-Jährige nicht verheiratet. Statt einem Mann oder einem guten Freund gehört Susanne Steigers Herz neben ihrem Labrador auch ihrem Pferd.

Als Programmspringerin nimmt Susanne Steiger mit ihrer Stute Filippa 13 seit mehreren Jahren an professionellen Reitturnieren teil. Immerhin hat sich die Radsportlerin nun rund 57. Platz im Ranking erkämpft.

Neben einem erfolgreichen TV-Beruf, 2 Geschäften sowie ihrem Interesse für sportliche Aktivitäten bleibt kaum Zeit für einen Kumpel oder Kinder. Doch was nicht ist, kann immer noch sein.

Immerhin erkennt die ehrgeizige Susanne ziemlich gut, wie ihr Wunschmann aussehen soll: „Eiskalte Engel“-Promi Ryan Phillippe hat es ihr schon angetan, seit er Ende der 90er im Film nackt aus dem Pool ging.

Aus dem Laden von Susanne Steiger auf Bornholm wurde eine Menge Geld gestohlen

Im März 2020 sorgte ein Behördenverfahren bei Susanne Steiger für Entsetzen. Mitten in der Nacht standen die Polizisten vor ihrer Haustür. Das Problem: Ihr Bornheimer Laden in der Königsstraße wurde eingebrochen!

Die Nerven des Händlers lagen blank: „Eigentlich habe ich seit 13 Jahren Geschäfte – und das ist auch der anfängliche Einbruch.

Zudem war die Gewalt, mit der die Einbrecher vorgingen, erbittert. Dabei wurde nicht nur der kostbare Schmuck gestohlen, sondern auch die Fenster der Wohnung zerstört.

Für „Bares for Rares“ Susanne Steiger bedeutete der Raub jede Menge Job und den Verlust ihres Eigentums, um ihr Geschäft schnellstmöglich wieder aufnehmen zu können.

What do you think?

Written by admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

GIPHY App Key not set. Please check settings

Ron Bielecki Vermögen1

Ron Bielecki Vermögen & Biographie

nino de angelo vermögen2

Nino de Angelo Vermögen