in , ,

Patrick Swayze – Biographie, Steckbrief, News, Bilder

Patrick Swayze3

Nach weiteren erfolgreichen Produktionen wie “Die Outsider” (1983) und “Staying Alive” gelang dem amerikanischen Schauspieler mit der Rolle des Orry Main in “Fackeln im Sturm” der Durchbruch.

Patrick Swayze wurde mit seinem Tanzfilm „Dirty Dancing“, der 1987 in die Kinos kam, zum Hollywood-Star. Er gilt als einer der größten Filme der 1980er Jahre. Er war auch Sänger, Autor und steuerte das Lied „She’s Like the Wind“ bei.

Mit Titeln wie „Ghost – Nachrichten von Sam“, „Gefahrliche Surf“ und „Letters from a Killer“ (1998) glänzte er auch in herausfordernden Rollen. Swayze war auch ein starker Darsteller in Komödien und Märchenfilmen mit “George and the Dragon’s Egg” (2004) und “Murder in the Vicarage” (2005).

Patrick Swayze Biographien

Patrick Wayne Swayze wurde am 18. August 1952 in Houston, Texas, gezeugt.

Er wuchs behütet mit seinen Geschwistern auf. Seine Mutter Patsy war eine versierte Choreografin. Swayze besuchte die Grundschule der Waltrip High School und besuchte dann das San Jacinto College in Houston.

Seine Mutter war Tänzerin und er zeigte außerordentliches Talent. Im Alter von 5 Jahren besuchte er die Houston Jazz Ballet Company. Swayze besuchte das College in Houston und ging dann nach New York, um an der Harkness Ballet Theatre School sowie der Joffrey Ballet Company zu studieren.

Patrick Swayze1

1977 versuchte er, professioneller Tänzer zu werden. Eine Sportverletzung hinderte ihn jedoch daran, diese Karriere fortzusetzen. Er musste sich einer schweren Knieoperation unterziehen.

Swayze heiratete am 12. Juni 1975 Lisa Niemi, eine Schauspielerin. Sie lebten in Los Angeles. Er wollte jetzt ein Broadway-Star werden.

Swayze begann seine Ausbildung bei der angesehenen Eliot Feld Company. Er wurde bald ein Star in Grease und hatte großen Erfolg. Er trat auch in Aufführungen von „West Side Story“ auf.

Swayzes Broadway-Auftritte waren ein großer Erfolg. Obwohl er nur 1,65 m groß war, liebten ihn Kritiker und Publikum. 1983 gab Swayze sein Leinwanddebüt in „The Outsiders“, einem Film von Francis Ford Coppola.

Fernsehproduktionen haben den Auftritten früherer Fernsehfiguren nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt. Die 1985 ausgestrahlte Fernsehserie „Fackeln im Sturm“ wurde ein weltweiter Erfolg. Patrick Swayze war wegen seiner Fehde im Süden als „Orry Main“ bekannt.

1987 feierte er mit Jennifer Grays Tanzfilm „Dirty Dancing“ seinen internationalen Durchbruch. Patrick Swayze war auch ein Hit mit der Single „She’s Like the Wind“, die den Film zu einem riesigen Kassenerfolg machte.

Er produzierte weiter, bis ihm 1990 ein weiterer internationaler Erfolg gelang. Er war die Rolle eines ermordeten Bankiers, der versucht, durch einen Geist Kontakt zu seiner Freundin aufzunehmen.

Ein weiterer Blockbuster war „Dangerous Surf“, ein Surfer-Thriller, in dem Swayze den Gegner von Keanu Reeves spielte. Seine denkwürdigste Rolle war wahrscheinlich in To Wong Foo. Danke für alles, Julie Newmar.

Er spielte einen Transvestiten und wurde für den Golden Globe nominiert. Swayze war auch in einer Gastrolle in „Dirty Dancing 2: Havana Nights“, der 2004er Fortsetzung von „Dirty Dancing“, zu sehen.

Patrick Swayze2

Er war auch Teil von „George and the Dragon’s Egg“ (2004) und „Murder in the Vicarage“ (2005) mit Rowan Atkinson. Er war 2007 am Set von „Christmas in Wonderland“ und „Powder Blue“.

Bei Swayze wurde im Januar 2008 Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert. Swayze war zuletzt in „The Beast“ und der TV-Serie „Powder Blue“ (2009) vor der Kamera zu sehen.

Patrick Swayze, 57, starb am 14. September 2009 in Los Angeles, Kalifornien, an den Folgen seiner Krankheit.

Patrick Swayze (+57): Erbstreit! War er Vater eines unehelichen Kindes? Es wird geschätzt, dass es sich um Millionen handelt

Patrick Swayze wurde mit Torches In the Storm und Dirty Dancing verewigt. Vielleicht hat er noch mehr hinterlassen…

Patrick Swayze

Er war Töpferkünstler bei Demi Moore und surfte bei Keanu Reynolds. Auch Jennifer Grey tanzte mit ihm: Patrick Swayze wird trotz seines Krebsleidens in Erinnerung bleiben.

Nicht jeder weiß alles

Patrick war der festen Überzeugung, dass „wenn du fest an etwas glaubst, es für dich wahr werden kann.“

Das People Magazine wählte Patrick 1991 zu einer der 50 schönsten Personen der Welt.

Patrick beantwortete eine Frage zu seinem Lieblingskollegen und sagte: „Mikey – mein Pferd in Tall Tale!“ Wenn ich einen menschlichen Kollegen wählen müsste, wären es Sam Elliott, Liam Neeson und Whoopi Goldberg.

Patrick war in den 70er Jahren Zimmermann, um sich beim Tanzen etwas dazuzuverdienen.

Patrick Swayze

Patrick war Danny Zukos Hauptrolle im Broadway-Musical „Grease“, bevor er zum Film ging.

Drei Bauarbeiter waren fassungslos, als eine Cessna auf einem Highway in Arizona notlandete und der Hollywood-Star plötzlich ausstieg. Ein erfahrener Hobbypilot hatte Schwierigkeiten mit dem Druckausgleich.

Patricks Familie wurde von einer Tragödie schwer getroffen. Sein Vater Jesse starb 1982 an einem Herzinfarkt und seine Schwester Vicky starb 1994.

Nach dem Tod seines Vaters wandte sich der Schauspieler dem Alkohol zu. In den 90er Jahren konnte er sich jedoch von der Reha erholen. Nach seinem Tod sagte seine Witwe, er sei “der netteste Mensch auf dem Planeten – außer wenn es ums Trinken ging”.

Patrick Swayze hingegen weigerte sich, mit dem Rauchen aufzuhören. Bis zu seinem Tod soll er etwa 60 Zigaretten pro Tag geraucht haben. Wird es mich vom Rauchen abhalten? Er sagte, er sei sich nicht sicher.

Patrick Swayze: Sein heimliches Kind und seine erste Liebe

Die wichtigste Nachricht seines Lebens erhielt er kurz vor seinem Krebstod 2009. Patrick Swayze (+57), der schon immer von Kindern geträumt hatte, soll das von seinem ungeborenen Sohn entdeckt haben.

Jason Whittle (46), ein ehemaliger Fußballer aus Missouri, behauptet, dass der Hollywood-Star eine Affäre mit seiner Mutter Bonnie hatte.

Laut DNA-Tests wurde er auch als Jason Patricks Kind bestätigt. Dazu will sich der 120-Kilo-Mann wegen laufender Gerichtsverfahren mit Patricks Witwe Lisa Niemi (65) nicht äußern. Das sagte sein ehemaliger Fußballmanager jedoch der “Bild”.

Bonnies Mutter kennt alle Details. Sie verliebten sich 1972 ineinander. Bonnie war Patricks erste wahre Liebe.

Für die Witwe von Patrick Swayze, setzen Sie bitte Ihr Herz in eine Strophe

Patrick Swayze4

Während der “Dirty Dancing”-Star über ihren ungewollten Sohn hätte begeistert sein sollen, hätte es für seine Witwe genauso bitter sein sollen. Jason wurde 1975 geboren, dem Jahr, in dem sie heirateten.

Patrick hingegen war mit ihren Versuchen, ein Kind mit ihr zu bekommen, erfolglos. Trotz ihrer 34-jährigen Ehe hatten sie nie Kinder.

Lisa war eigentlich auch schwanger, hatte aber im dritten Monat eine Fehlgeburt. Das war ein großer Schock für das Paar.

Patrick Swayze Erbstreit

Jetzt muss sich Lisa um Patricks unverheirateten Sohn kümmern. Dies sollte eine schwierige finanzielle und emotionale Aufgabe sein.

Jason hätte Anspruch auf höchstens einen Teil von Patricks Vermächtnis, der auf 40 Millionen US-Dollar geschätzt wird. Lisa und ihr Bruder sind die einzigen Erben.

Einigen zufolge kümmert sich der Athlet weniger um Geld als darum, Patrick Swayzes offizieller Sohn genannt zu werden.

Biografie von Patrick Swayze

“Mein Baby gehört zu mir!” Als dieser Satz 1987 zuletzt gesprochen wurde, war ein leises Raunen in den Kinos rund um den Globus zu hören.

Dies ist die Szene, in der Johnny Castle, alias Patrick Swayze, entschlossen an den Tisch der Housemans tritt. Er zieht Baby alias Jennifer Grey für den letzten atemberaubenden Tanz der Saison auf die Bühne.

Dann kommt der Teil, der immer noch Millionen von Frauen dazu bringt, „Dirty Dancing“ noch einmal zu sehen, nachdem sie es hunderte Male gesehen haben.

Erst als Tänzerin, dann als Filmstar

Vielen Zuschauern war nicht bewusst, dass Patrick Swayze ein professioneller Tänzer war.

Seine Mutter war Choreografin in Hollywood und er interessierte sich schon früh für das Tanzen. Er entwickelte schnell ein unglaubliches Talent. Mit fünf Jahren besuchte er die Houston Jazz Ballet Company und ging dann nach New York, um sich weiterzubilden.

Wenn ein Traum verwirklicht wird, wird ein anderer Wirklichkeit

Patrick hatte das Glück, 1977 eine große Wende zu erleiden, als es ihm gelang, eine Amputation seines Beins zu vermeiden, nachdem er sich eine schwere Knieverletzung zugezogen hatte. Seinen Job als Profitänzer musste er deswegen aufgeben.

Er hatte einige Musical-Auftritte am Broadway, darunter seine Rolle als Orry in „The Tempest“ und 1990 seinen Auftritt als Johnny, ein hüftkreisender Tanzlehrer. 1991 war er mit Demi Moore in „Ghost – Message from Sam“ zu sehen. . 1995 war er Drag Queen in dem Film „To Wong Foo, Thanks for Everything, Julie Newmar“. Patricks Talente waren vielfältig, wie man in seinen Filmen sieht. Auch Patrick, der „Dirty Dancing“-Star, genoss seine Freizeit als Hobbypilot.

Glück in der Liebe früh

Er teilte auch ein Hobby mit Lisa Niemi (einer Tänzerin, die er mit 15 kennenlernte), Pferde.

Auf ihrer Ranch „Rancho Bizarro“ versorgten sie ihre arabischen Pferde und ritten aus, wenn es der Zeitplan erlaubte. Patrick konnte auf diesen Reisen seine Batterien wieder aufladen, was entscheidend war, da bei ihm 2008 ein Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert wurde.

Erste Ärzte sprachen von einer geringen Lebenserwartung, doch die Therapie erwies sich als erfolgreich. Er glaubte, den Krebs besiegen zu können und sprach von Wundern.

Positiv gegen Ende

Patrick Swayze ließ sich von seiner Krankheit nicht die Lebensfreude verderben. Er arbeitete trotz Krebs fleißig weiter und stand sogar für „The Beast“ vor der Kamera. Im April 2009 erhielt er eine Schockdiagnose. Seine Leber war von dem Krebs betroffen.

Die “Dirty Dancing”-Ikone war nicht glücklich. Lisa, Patricks Frau, war bis zum Schluss für ihn da. Patrick Swayze starb am 14. September 2009 an Krebs. Statt einer Beerdigung starb er in einer Einäscherung und seine Asche wurde um seine herum verstreut Ranch.

PATRICK SWAYZE WÜRDE 70 LEBEN

Sieben Fakten über das Leben eines Performers

Patrick Swayze, Schauspieler, wäre am 18. August 70 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass hier sieben Fakten über Patrick Swayze.

Die Welt war fassungslos, als Patrick Swayze, ein Hollywoodstar im Alter von nur 57 Jahren, am 14. September 2009 starb. Bei dem Schauspieler wurde einige Monate zuvor auch ein Pankreaskarzinom diagnostiziert.

Am 18. August wäre der Schauspieler aus den USA 70 Jahre alt geworden. Das Vermächtnis von Kultfilmen wie „Dirty Dancing“ und „Ghost – Message from Sam“ wird Swayze bis heute gepflegt. Es gibt faszinierende Fakten über das Leben und die Karriere des Schauspielers, die nicht jeder kennt.

Er konnte seinen Star-Co-Star nicht ausstehen

Patrick Swayze war Johnny Castle, der Tänzer, der 1987 in „Dirty Dancing“ die Herzen des Publikums eroberte. Er spielt die Rolle eines Tanzlehrers in einem Resort, in dem Frances „Baby“ Houseman (62) ihren Sommer mit ihrer Familie genießt. Obwohl es viele Dialoge zwischen den Charakteren gibt, sah die Szene am Set ganz anders aus.

Swayze schrieb in seiner Biografie, dass Gray mit seinem Kollegen nicht klar kam. Gray gab später zu, dass er keine positiven Erfahrungen mit Gray gemacht hatte. Sie waren zusammen in “Die rote Flut” zu sehen, einem Film von 1984.

Johnny Depps Ex-Verlobte, 59, sagte bei „The View“, dass sie ihn als „Macho“ sehe, der ihr Streiche spiele.

Sie wollte nie wieder mit ihm arbeiten. Allerdings entschuldigte er sich bei ihr während der „Dirty Dancing“-Testaufnahmen.

Ich bin kein Fan von berühmten Phrasen

“Mein Baby gehört zu mir. Ist das klar?” Eine der kultigsten Zeilen in „Dirty Dancing“ ist diese: Patrick Swayze, der Hauptdarsteller von „Dirty Dancing“, war kein Fan. Johnny tanzt am Ende des Films mit Baby. Er widerspricht ihrem Vater und sagt im Original: “Niemand stellt Baby in eine Ecke.”

Eleanor Bergstein (Drehbuchautorin) sagte der „Huffington Post“ einmal: „Ich glaube nicht, dass irgendjemand dachte, dass das ein toller Satz war.“

Swayze wollte es nicht sagen. „Aber ich sagte nur: „Nun, sagen Sie es einfach einmal und dann gehen Sie das nächste Mal einfach hoch, um die Rede zu halten. Vielleicht werden wir es auch nicht.“ Wir haben uns entschieden, es zu verwenden. Wir sind sicher, dass die Macher die richtige Wahl getroffen haben.

Wunsch, professioneller Tänzer zu werden

Sein tänzerisches Talent bewies Swayze in „Dirty Dancing“. Das ist kein Zufall. Der amerikanische Schauspieler wollte professioneller Tänzer werden. Seine Mutter war eine bekannte Choreografin und Balletttänzerin.

Swayze begann sein Training schon in jungen Jahren. Später zog er nach New York, um sich als Balletttänzer ausbilden zu lassen. Nach einer Knieverletzung musste Swayze das Ballett aufgeben und sich der Schauspielerei zuwenden.

Musikkarrieren im Kopf

Swayze hatte musikalisch viel zu bieten. Für den Film „Dirty Dancing“ stand er nicht nur vor der Kamera, sondern auch am Mikro. Er steuerte auch das Lied “She’s Like the Wind” als Track zum Soundtrack bei.

Auch der Song, den er mit Wendy Fraser auf Platz drei der US-Charts sang, war ein Hit. Swayze war auch in den folgenden Filmen ein beliebter Sänger.

Er war verantwortlich für “Raising Heaven” (1989) und “Cliff’s Edge”, die im Streifen “Roadhouse” verwendet wurden. Sein einziger großer Erfolg war jedoch “She’s Like the Wind”.

Sonderpreis

Swayze gewann zusätzlich zu seinen drei Golden-Globe-Nominierungen einen Sonderpreis. 1991 wurde er vom amerikanischen Magazin „People“ zum „Sexiest Man Alive“ gekürt.

Tom Cruise (60) freute sich im Vorjahr über die Auszeichnung, Nick Nolte (81) freute sich über die Auszeichnung. Swayze war ein geliebter Ehemann und Ehefrau von Lisa Niemi (66), mit der er seit 1975 glücklich verheiratet war. Seine Ehe hielt bis zu seinem Tod.

Die Schicksalsschläge sind hart

Auch Prominente müssen in ihrem Leben manchmal Rückschläge verkraften. Patrick Swayze hat seinen Vater verloren. Nach einem Herzinfarkt starb er 1982. Dieser Verlust war für den Schauspieler schwer zu ertragen. Er kam mit dem Verlust nur schwer zurecht und griff häufiger zur Flasche.

Zwölf Jahre später kam ein weiterer Schock: Vickie Lynn, seine Schwester, nahm ihren eigenen Tod. Swayze entschied sich für eine Reha und drei Jahre später kehrte er mit „Black Dog“ (1998) auf die Leinwand zurück.

Stellen Sie einen qualifizierten Nachfolger ein

Auch heute noch ist der Streifen „Road House“ ein zeitloser Klassiker. Ein Remake ist in Arbeit, ein Hauptdarsteller steht fest.

Amazon hat angekündigt, dass Jake Gyllenhaal (USA) die Rolle des Ex-Profikämpfers (UFC) spielen wird. Als Türsteher beschützt er die Bar in den Florida Keys vor Mafia-Mitgliedern und macht sich nebenbei Feinde. Für den Kultfilm Dirty Dancing ist eine Fortsetzung geplant.

Jennifer Grey wird erneut Frances „Baby“, Houseman, spielen. Die Besetzung muss noch weitere Mitglieder bekannt geben.

What do you think?

Written by admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

GIPHY App Key not set. Please check settings

Jason Whittle

Jason Whittle : Wer Ist Vater Von Jason Whittle?

susanne daubner schlaganfall2

Susanne Daubner Krankheit : Susanne Daubner Schlaganfall