in , ,

Kasia Lenhardt: Mutter Spricht Erstmals über den Tod ihrer Tochter

kasia lenhardt

Katarzyna „Kasia“ Lenhardt (27. April 1995 in Leszno, Polen – 9. Februar 2021 in Berlin, Deutschland) war ein polnisches Model. 2012 nahm sie an der 7. Staffel der Castingsendung Germany’s Following Topmodel teil und belegte den vierten Platz.

Kasia Lenhardt ist am 9. Februar gestorben, die Fassung war gerade mal 25 Jahre alt. Der Hochzeitstag ihres Todes ist der Geburtstag ihres kleinen Jungen Noan.

Kasia Lenhardt ist am Dienstag (9. Februar) gestorben. Das wurde heute vorgestellt. Die Berliner Behörden sagten gegenüber GALA: „Gestern gegen 20.30 Uhr gab es in Charlottenburg ein Polizeiverfahren wegen des Verdachts der Selbstzerstörung.

In der Wohnung oder Eigentumswohnung wurde eine eintönige Person gefunden. Es gibt keine Hinweise auf Fremdverschulden.” Den ganzen Vormittag über bestätigten die Design-Administration sowie unzählige Kumpels und Prominente den Tod des 25-Jährigen.

Kasias Liebeserklärung an seinen Sohn: „Du bist mein größtes Geschenk“

Kasia Lenhardt wurde mit 19 Jahren zum ersten Mal Mutter und bekam ebenfalls 2015 einen Sohn, Noan. Das Design hielt den kleinen Jungen hauptsächlich aus der Öffentlichkeit heraus, und auch Lenhardt teilte kaum ein Bild mit dem Kind.

Wenn ja, dann nur zu einmaligen Minuten. Ähnlich wie bei Noans 5. Geburtstagsfeier am 9. Februar letzten Jahres. „Ich kann nicht in Worte fassen, was ich wirklich fühle und wie sentimental mich dieser besondere Tag macht“, komponiert die geehrte Mama ein entzückendes Foto, auf dem sie ihr Kind im Arm hält [sic]

„Du bist so ein winziges, zerbrechliches Wesen und du gibst mir so viel … du gibst mir den einzigen Punkt, der wirklich zählt im Leben … Liebe. Du bist mein Geschenk, mein größtes Geschenk, du hast mich tatsächlich verändert und auch mir vorher viele Aufgaben und ich hoffe auch, dass ich dich zufrieden stellen kann, denn du bist einfach das Beste wert!” Lenhardt fuhr fort.

kasia lenhardt1
  1. Februar: Kasia Lenhardt stirbt am Geburtstag ihres Kindes

„Ich erwarte täglich, dass du ein bisschen erwachsen wirst, einen wackeligen Zahn hast, mir gestehst, dass du jemanden in der Kinderbetreuung ‚geschlagen‘ hast oder deine ewigen ‚Warum‘-Fragen“, schreibt das Model in der emotionalen Botschaft [sic] Noan kann nicht mehr Fragen Sie seine Mutter diese Bedenken.

Kasia Lenhardt: Erster Todestag und 7. Geburtstag von ihrem Sohn Noan

Vor einem Jahr beendete sie den Geburtstagsartikel mit den psychologischen Worten „Ich liebe dich auch, mein Leben ist so groß wie die Fläche … mein Sohn“ [sic] – und so wird es sicher auch immer bleiben.

2017 trennte sich Lenhardt vom Papa ihres Sohnes, 2 Jahre später verliebte sie sich in Jérôme Boateng, 32. Die beiden waren 15 Monate in einer Beziehung. Am 2. Februar stellte Boateng die Trennung den Medien vor.

Leben der Kasia Lenhardt

Lenhardt modelt eigentlich seit ihrem zwölften Lebensjahr. Mit 16 Jahren nahm die Berlinerin bewusst an der Verbreitungssendung Germany’s Next Topmodel teil. Das Periodenfinale am 7. Juni

Juni 2012 erstmals mit vier Kandidaten (Lenhardt, Sarah-Anessa Hitzschke, Luisa Hartema sowie Dominique Miller) ausgetragen. Lenhardt belegte den vierten Platz.

2014 war Lenhardt in vier Folgen von Hecks Kochecke auf Sat.1 sowie 2016 in drei Folgen von Designs im Babyglück auf RTL II zu sehen.

Anfang 2015 brachte Lenhardt einen Sohn zur Welt und begann im selben Jahr in Berlin Betriebswirtschaftslehre zu forschen. 2017 trennte sie sich vom Papa des Youngsters.

Im Oktober 2019 waren die ersten gemeinsamen Bilder von Lenhardt und Fußballer Jérôme Boateng zu sehen. Bereits Anfang Februar 2021 stellte Boateng den Abschluss der Beziehung vor. Laut ZEIT am 20.

Das im Dezember 2019 eröffnete und im Juni 2020 vorläufig eingestellte Ermittlungsverfahren gegen Boateng wegen möglicher vorsätzlicher Körperverletzung gegen Lenhardt wurde schließlich nach ihrem Tod wieder aufgenommen.

Am 9. Februar 2021 wurde Lenhardt tot in einem Haus in Berlin-Charlottenburg aufgefunden. Sie starb durch Selbstzerstörung.

kasia lenhardt2

Ihr Tod löste ein Gespräch über Cybermobbing und auch das Vorgehen der Boulevardmedien nach Bekanntwerden der Trennung von Boateng aus. Im Jahr 2022 benutzte Correctiv die Beziehung zwischen Lenhardt und Boateng als Beispiel für Machtmissbrauch durch Fachfußballer.

Heute jährt sich zum ersten Mal der Todestag von Kasia Lenhardt. Vor einem Jahr wurde die ehemalige GNTM-Version und auch der Ex-Liebhaber von Fußballer Jerome Boateng tot aufgefunden!

Das Schicksal von Kasia Lenhardt ist bis heute erschütternd. Der 25-Jährige wurde am 9. Februar 2021 tot in einer Berliner Eigentumswohnung aufgefunden. Fremdverschulden war schnell ausgeschlossen.

Die Geschichte von Kasia Lenhardt

Rund ein Jahr war Kasia Lenhardt mit Fußballer Jerome Boateng liiert. Ein paar Tage vor ihrem Tod gab er seine Trennung von ihr bekannt. Auf Instagram schrieb er damals: „Wir werden ab jetzt sicherlich getrennte Wege gehen. Das ist ungünstig, aber für meinen Haushalt und für mich ist es der ideale Punkt, um das zu tun. Ich musste diese Grenze ziehen und die Grenze ziehen.“

Danach entbrannte eine öffentliche Rosenschlacht zwischen ihm, Kasia Lenhardt und auch seiner früheren Ex-Freundin Rebecca Silvera. Sie verwickelte ihn in außereheliche Beziehungen und er verwickelte sie in Erpressung.

Kurz darauf meldete sich Kasia selbst zu Wort und erklärte in ihrer Instagram-Story: „Ich habe die Partnerschaft wegen all deiner Lügen und auch ständigem Ehebruch beendet, aber so gut, das passt wieder ins Bild. Alles Gute!“

KASIA LENHARDT († 25) STIRBT ZUR 6. GEBURTSTAGSFEIER IHRES KINDES: WER WAR DIE VERSION?

München/Berlin – Kasia Lenhardt wurde am Dienstag tot in ihrer Wohnung in Berlin-Charlottenburg aufgefunden. Sie war nur 25 Jahre alt. Besonders herzzerreißend: Ihr einziger Junge Noan feierte an diesem Tag seinen 6. Geburtstag.

Katarzyna Lenhardt, wie die gebürtige Polin mit bürgerlichem Namen heißt, war schon sehr lange mit ihrer Jugendliebe Artan liiert. Mit 19 Jahren bekam sie ein Kind von ihm.

Der kleine Haushalt nahm gemeinsam an der RTLZwei-Sendung „Versionen im Babyglück“ teil. Junges Glück schien ideal.

2017 trennte sich das Paar. Kasia Lenhardt hat es jedoch nie bereut, so früh einen Youngster zu haben. „Ich habe immer verstanden, dass ich eine junge Mutter werden möchte. Es war die allerbeste Wahl, so früh Mama zu werden“, sagte sie Promiflash zuvor.

Verschiedene Instagram-Posts des Toten zeigen, dass der kleine Noan ihr alles war. Die Nachricht, die Lenhardt genau ein Jahr vor ihrem Tod veröffentlichte, macht deutlich, wie sehr sie ihn mochte.

„Ich kann nicht in Worte fassen, was ich fühle und auch, wie emotional mich dieser Tag macht. Ich bin so glücklich mit euch und auch mit uns als Gruppe. Ich freue mich auch mit eurem Papa“, komponierte sie über sie 5. geburtstagsfeier des jungen.

„Ich muss wie ein kleines Kind schluchzen, weil dieser Globus so extrem kompliziert ist und so viele Dinge passieren.

Doch egal was passiert, egal wie schwierig es war, deine kleine Hand in meiner hat es in Ordnung gebracht. […] Du gibst mir den einzigen Punkt, der wirklich zählt im Leben … Liebe.”

Kasia Lenhardt: Zeit bei “Germany’s Next Top Version” sowie Partnerschaft mit Jérôme Boateng

Aktuell im Jahr 2012 – im Alter von 17 Jahren – nahm Kasia Lenhardt an der ProSieben-Sendung „Germany‘s Following Leading Model“ teil. Der schöne Post kam sowohl bei der TV-Zielgruppe als auch bei Heidi Klum (47) gut an.

Damit schaffte sie es sogar bis ins Finale, wo sie den vierten Platz belegte. Luisa Hartema (26) gewann damals die 7. GNTM-Staffel.

In der TV-Sendung erfüllte sie die Kandidatin Diana Baidas (26). Nach eigenen Angaben nahm sie 2018 Kontakt zu Bayern-Promi Jérôme Boateng (32) auf.

Boateng war damals noch mit Rebecca Silvera (34) zusammen. Laut einem Interview, das der Fußballer mit der Bild-Zeitung geführt hatte, hatte er nach dem Kennenlernen lange Zeit eine Affäre mit Kasia Lenhardt, bevor das Paar seine Beziehung Anfang 2020 öffentlich machte.

Zusätzlich holte Boateng den Nachwuchs direkt in die Partnerschaft. Mit seiner ehemaligen Lebensgefährtin Sherin Senler hat er Doppelgänger Lamia sowie Soley (9) und deren vier Jahre jüngeren Jermár.

Nachdem Anfang Februar die Trennung bekannt wurde, brach ein Rosenkrieg aus, in den sich auch Bekannte des Paares einmischten.

Am 9. Februar 2021 überprüfte die Berliner Polizei die Wohnung oder Eigentumswohnung von Kasia Lenhardt auf einen möglichen Suizid und lokalisierte die 25-Jährige tot. Nach Angaben der Beamten gibt es keinen Nachweis für eine finanzielle Verpflichtung Dritter.

Vorwürfe der Einschüchterung

Nach Kasias sinnlosem Tod machten Belästigungsvorwürfe die Runde. Vor Kasia war Jerome Boateng mit Rebecca Silvera liiert, er gab in einem Interview auch zu, sie mit Kasia betrogen zu haben.

Ein Grund für die Verschmähte, sich gegen ihre Gegnerin aufzuregen. Rebecca veröffentlichte wochenlang private Gespräche zwischen sich und Kasia und beschuldigte sie auch, für ihr Liebes-Aus mit Jerome verantwortlich zu sein. Diese zahlreichen, äußerst exklusiven Geschichten hat sie sogar in ihren Highlights gespeichert.

Nachdem Kasias plötzlicher Tod am 9. Februar bekannt wurde, machte Rebecca plötzlich ihren Instagram-Account privat und löschte auch die Highlights aus ihrem Profil.

Schockierte Kasia-Follower beschuldigten Rebecca des massiven Mobbings mit ihren extremen Aktivitäten auf Instagram. Vier Wochen später beförderte Rebecca das erste Mal in einem sehr langen Statement.

Sie versucht, über sich selbst und ihre Taten in den letzten Monaten zu sprechen: „Es ist schwer, jemanden zu bemitleiden, der deine tiefsten Wunden erforscht. Manchmal ist unser Schmerz so fantastisch, dass wir ihn nur sehen können Tag“, begann sie.

Weiter ging Rebecca direkt zu Kasia und erschuf: „Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass ich zurückgehen und auch über meinen eigenen Schmerz hinaussehen kann, um zu sehen, dass alles, was Kasia mir angetan hat, von ihrem eigenen Schmerz geleitet wurde.

Denn verletzte Individuen, schadet Individuen. Und diese Verletzten verletzen auch andere Personen und der Kreislauf geht weiter.”

Die Ex-Freundin von Jerome räumte ein, dass sie sicherlich anders gehandelt hätte, wenn sie das jetzt verstanden hätte, und räumte auch Fehler ein: „Wenn ich wirklich gemerkt hätte, dass ich mich um eine Person kümmere, die mit verschiedenen anderen Elementen zu kämpfen hat, hätte ich viel getan Umgang mit Punkten extrem auf unterschiedliche Weise.”

Kasia starb am Geburtstag ihres Sohnes Noan

Vor Jerome war Kasia mit ihrem Ex-Freund Artan zusammen, der albanische/kosovarische Wurzeln hat. Zusammen mit ihm bekam sie 2015 ihren Jungen Noan.

Als kleine Familie nahm Kasia mit Artan und auch Noan an der RTLZWEI-Sendung „Models im Babyglück“ teil und wurde als junge Mama in ihrem Alltag mitgenommen. Obwohl das Glück der Familienmitglieder bei Noan ideal war, trennte sich das Paar 2017.

Noan war Kasias größte Freude. Auf Instagram machte sie ihm anlässlich seiner 5. Geburtstagsfeier am 9. Februar 2020 eine herzzerreißende Liebeserklärung: „Mein Kind, ich wünsche dir zu deiner 5. Geburtstagsfeier nur das Beste auf dem Planeten.

Ich kann nicht in Worte fassen, wie ich mich wirklich fühle und wie sentimental mich der heutige Tag macht. (…) Ich werde ihm für immer dankbar sein, da er mir eines der schönsten Geschenke weltweit gemacht hat … wir teilen viele Momente, zahlreiche Emotionen und unsere Verbindung ist etwas Besonderes.”

Das Schreckliche: Nur ein Jahr später, ausgerechnet am 9. Februar 2021, wurde Kasia tot aufgefunden. Heute begeht Noan seinen 7. Geburtstag – ohne seine Mama!

Herzzerreißende Worte von ihrer Mama Adrianna

Am 21. November, dem Sonntag der Toten, meldete sich Kasias Mutter Adriana auf Instagram zu Wort und gedenkt ihres Kindes mit diesen Worten: „Wir werden uns niemals trennen, so gut wie niemand uns trennt … sowie noch viel verpasst wird. .. 9. Februar … der schlimmste Tag … ich kann es immer noch nicht erkennen … es werden Bilder miteinander verschwinden, keine Umarmung, kein Kuss … und kein Lächeln … ich mag dich .. . Ich vermisse dich so sehr, es tut sehr weh.”

Sara Kulka meldete sich zum ersten Hochzeitstag seines Todes zu Wort

Sara Kulka blieb in derselben GNTM-Zeit wie Kasia auch eine langjährige enge Freundin der Version. Anlässlich des ersten Jahrestages ihres Todes komponierte sie auf Instagram:

„Kasia war eine unglaublich wundervolle Person. Sie war die Freundin, mit der man ein Jahr lang nicht gesprochen hat, aber so schnell wir auch geredet haben, es war, als wären wir in täglichem Kontakt geblieben.

Trotz der Tatsache, dass ich selbst keinen Erfolg hatte, habe ich versucht, ihr zu helfen, bevor sie starb, was die Medienverleumdung ihres Charakters betrifft. Ich wünschte, ich hätte viel mehr tun können.”

Kasia Lenhardt: Mama spricht zum ersten Mal über den Tod ihrer Tochter

Model Kasia Lenhardt hat sich mit 25 Jahren das Leben genommen. Sie hinterlässt einen sechsjährigen Sohn und auch einen trauernden Haushalt. 6 Monate nach ihrem Tod macht Kasias Mutter derzeit das erste Mal Werbung für die letzten Tage, die sie mit ihrer Tochter verbracht hat.

Der 25-Jährige soll tatsächlich erheblich unter Cybermobbing-Angriffen gelitten haben.

Kasia Lenhardts Mama kommentiert ihren Tod

Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Thema Selbstzerstörung. Wenn Sie dies als schwierig oder unmöglich empfinden, beenden Sie bitte die Überprüfung.

Es scheint ein Problem zu sein, aus dem man einfach aufwachen möchte. Es ist schwer, sich den Schmerz vorzustellen, den eine Mutter erleiden muss, wenn sie ihr Kind verloren hat.

Und doch existiert er. Und es wird nicht so schnell verschwinden. Vor allem, wenn das geliebte Kind, das jetzt tot ist, weiterhin in den Medien auftaucht.

Seit einem halben Jahr ist das der Alltag von Adrianna Lenhardt. Die Mama des verstorbenen Models Kasia Lenhardt, die sich im Alter von 25 Jahren entschied, nicht mehr zu leben.

Eigentlich versucht der 45-Jährige seit einem halben Jahr Antworten zu finden. Seit einem halben Jahr trägt sie ein schweres Problem. Und seit einem halben Jahr muss sie den tragischen Verlust ihrer Tochter verkraften.

Adrianna öffnet sich nun der Öffentlichkeit und erzählt dem Spiegel, wie sie in einem Interview abschneidet. So waren die letzten gemeinsamen Tage mit Kasia. Und warum ihr kleines Mädchen so viel erlebt hat.

Wenn Hass überhand nimmt:

Am 9. Februar 2021 wurde Kasia Lenhardt im Alter von nur 25 Jahren tot in ihrem Haus aufgefunden. Sie hinterlässt einen sechsjährigen Jungen und auch trauernde Familienmitglieder. Das Netzwerk ist zusätzlich entsetzt über den Tod des Designs.

Bekannt wurde Kasia 2012, als sie an der Castingshow “Germany’s Following Leading Version” teilnahm. In den letzten Jahren wurde sie tatsächlich zusammen mit Fußballer Jérôme Boateng gesehen, doch nicht allen gefiel die Tatsache, dass sie die brandneue Freundin des FC-Bayern-Stars war.

Das Model musste sich jeden Tag mit schweren Feindseligkeiten auseinandersetzen. Auf Instagram wurde sie lautstark missbraucht, gelandet und gefährdet. Danach folgte die Trennung vom Fußballer und alles wurde noch viel schlimmer.

Wie Kasias Mutter dem Spiegel in einem Gespräch mitteilte, litt die 25-Jährige erheblich unter den vielen menschenverachtenden Kommentaren. Sie konnte nicht mehr ruhen oder konsumieren. Doch nur “auf ihr Handy gestarrt. Tag und Nacht.”

Adrianna Lenhardt beschreibt die letzten Tage ihrer Tochter als „eine moderne Hexenjagd“. Eines Nachts lag sie mit ihrer Tochter im Bett. „Ihr Herz schlug so stark, dass ich zögerte, es würde aufhören.“

Außerdem wurde ihr kleines Mädchen von einem Hacker erpresst. 3 Tage vor ihrem Tod reichte das Model sogar eine Strafanzeige bei der Polizei ein, wie die Mama berichtet.

“Es tut mir leid, dass ich dich sehr enttäuscht habe”

Am Tag ihres Todes wollte die Familie zunächst gemeinsam an den Geburtstag von Kasias Kind erinnern. Wie die Mama berichtet, rief sie Kasia an diesem Morgen an.

Sie soll sehr ruhig gewirkt haben. Gegen Mittag gab es auch ein Fotoshooting und ebenfalls um die Mittagszeit sollte die Party mit ihrem Sohn beginnen. Doch sofort kann Adrianna ihre Tochter nicht mehr erreichen.

Als sie abends zu Kasia nach Hause fuhr, hatte niemand geöffnet. Die Mutter fand danach ihre leblose Tochter mit der Terrassentür. „Es tut mir leid, dass ich dich so unzufrieden gemacht habe“, war die letzte Nachricht von Kasia an ihre Mama.

Seit dem herzzerreißenden Verlust setzt sich Adrianna für Cybermobbing ein und wendet sich ebenfalls an die breite Öffentlichkeit. „Wir hoffen sehr, dass Kasias Tod zu einem Umdenken führt. Dass Cybermobbing, insbesondere von jungen Frauen, endlich aktiv bekämpft und verboten wird. Wir alle können dazu beitragen“, schrieb sie auf Instagram.

What do you think?

Written by admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

GIPHY App Key not set. Please check settings

Judy Winter Krankheit

Judy Winter Krankheit

Judy Winter Krankheit1

Judy Winter: Filme, Rollen und Karriere der Schauspielerin